Tour zu Herrenhäusern im Süden der Insel Rügen

Am 27. Juni 2017 starteten wir in aller Frühe zu unserer Südrügentour, um die Herren- und Gutshäuser zwischen Sellin und Stralsund in Augenschein zu nehmen.

Bewerte den Ausflug

Am 27. Juni 2017 starteten wir in aller Frühe zu unserer Südrügentour, um die Herren- und Gutshäuser zwischen Sellin und Stralsund in Augenschein zu nehmen. Zuerst besuchten wir einen kleinen Herrschaftssitz in Gobbin. Dabei kamen wir an den Großsteingräbern von Lancken-Granitz vorbei.

Durch die 200 Jahre alte Alleenstraße fuhren wir weiter von der Granitz nach Putbus.

Pädagogium Circus Putbus
Das Pädagogium am Circus in Putbus

Im Gutshaus Krimvitz wurden wir von der Eigentümerin herzlich empfangen und durch Ihr Haus geführt. In den 90er Jahren wunderschön in Stand gesetzt, ist es heute ein beliebter Ort für Heiratswillige.  Das Haus kann man mit der kompletten Hochzeitsgesellschaft mieten und ist somit ungestört unter sich.

Gutshaus Krimvitz

 Am Wegesrand in Richtung Krimvitz begrüßt uns jährlich ein treues Storchenpaar von hoch oben.

Storchenpaar bei Krimvitz

 Im Gut Rosengarten bei Garz legten wir einen Fotostopp an der Ruine des Gutshauses ein. Erfreut waren wir über die aktuellen Restaurationsarbeiten. Schön, dass auch hier ein Schmuckstück in neuem Glanz wiedererweckt wird.

Gut Rosengarten

 

Restauration des Gutshauses Rosengarten

 Nach unseren folgenden Abstecher zur Halbinsel Zudar, wo 3 weitere Gutshäuser auf unser warteten, freuten wir uns auf eine gute Tasse Kaffee und ein leckeres Stück selbstgebackenen Kuchen. Dieser Ort ist eine Empfehlung auch für Kunstliebhaber, denn neben dem Café befindet sich auch eine kleine Kunstgalerie.

Café Puddemin

Nicht weit von Puddemin entfernt, liegt der kleine Ort Neparmitz. Neben dem ehemaligen Kleinbahngebäude befindet sich die Ruine des ehemals prachtvollen Gutshauses. Reiseleiter Sven Vogel und seine Gäste sind schon sehr gespannt, wann hier die neue Blütezeit beginnt.

Gutshaus Nepparmitz

Inmitten einer gefluteten Graslandschaft befindet sich das Herrenhaus Üselitz. Überraschend und hocherfreut bestaunten wir die Restaurationsarbeiten aus der Ferne. Jahrzehntelang war das Gebäude dem Verfall preis gegeben und nun erstrahlt es in neuem Glanz. Danke für den Augenschmaus.

Herrenhaus Üselitz

 

Die neue Pracht

 

Usedomrundfahrt mit Unwetterpotential

In Ahlbeck angekommen. Das Kaiserbad zeigt sich wettermäßig nicht von seiner besten Seite – Regen ☂. Schnell noch einen Abstecher zum Strand unternommen und die Ahlbecker Seebrücke in Augenschein genommen.

Bewerte den Ausflug

Donnerstag, der 22. Juni 2017. Der Wetterbericht verheißt nichts Gutes: schwere Unwetter werden in ganz Deutschland erwartet. Aber wir sind ja in Vorpommern unterwegs und da scheint die Sonne ja gewöhnlich häufiger.

21.06.2017 - Vorabendstimmung
Vorabendstimmung

7:45 Uhr – Die ersten Fahrgäste steigen in Glowe zu. Wir freuen uns auf eine erlebnisreiche Usedomrundfahrt. Ein Blick zum Himmel verspricht schönes Wetter. ?

8:45 Uhr – Die nächsten Gäste – Stammgäste aus Sachsen – steigen in Baabe zu. Wir fahren entlang der Alten Bäderstraße durch Putbus und Garz Richtung Stralsund – Greifswald – Usedom.

10:00 Uhr – Wir haben das Ostseebad Zinnowitz erreicht. Herrliche 20 Grad Celsius, Sonne und die ersten Wolken am Himmel. ⛅

An der Zinnowitzer Promenade
Bäderarchitektur – Preussenhof
Cafe mit Lift
Wasserratten am Strand
Seebrücke Zinnowitz

10:30 Uhr – Fahrt über Usedom nach Swinemünde – es beginnt zu regnen. ?
11:30 Uhr – Trotzdem entschließen wir uns zu einem Bummel über den Polenmarkt. ⛈

Polenmarkt in Swinemünde
Polenmarkt in Swinemünde
Grenze zu Polen
Grenze zu Polen

12:00 Uhr – Alle sind wieder an Bord und bereit für eine Stadtrundfahrt durch Swinemünde. Toll, was sich hier in den letzten 3 Jahren alles getan hat: der Stadtpark wurde aufgehübscht, neue moderne Häuser wurden gebaut, die neue Bäderarchitektur an der Strandpromenade ist eine Augenweite.

13:00 Uhr – In Ahlbeck angekommen. Das Kaiserbad zeigt sich wettermäßig nicht von seiner besten Seite – Regen ☂. Schnell noch einen Abstecher zum Strand unternommen und die Ahlbecker Seebrücke in Augenschein genommen.

Seebrücke Ahlbeck
verregnetes Ahlbeck

Wegen des “tollen” Wetters musste die geplante Kutschfahrt nach Heringsdorf ausfallen. Also fuhren wir im Kleinbus durch die Kaiserbäder. Auf der Seebrücke Heringsdorf stärkten sich alle Fahrgäste für die Rückfahrt. ⛈

Blitz und Donner am Bahnhof Heringsdorf

Unglaublich, aber war, auf Rügen strahlte wieder die Sonne. ?

Der Circus in Putbus
Das Pädagogium

Schön, dass das Unwetter ausgeblieben ist. ?

Blühende Landschaften 

​Während unserer Inselrundfahrt auf Rügen am 19. Juni 2017 erwartete uns auf der Halbinsel Wittow ein wahres Blütenmeer. 

Während unserer Inselrundfahrt auf Rügen am 19. Juni 2017 erwartete uns auf der Halbinsel Wittow ein wahres Blütenmeer. 

Kleinbus Ausflug ins Blütenmeer
Blumige Rügenrundfahrt
Strahlend blauer Himmel am Kap Arkona
Strahlend blauer Himmel am Kap Arkona
Blumig und farbenprächtig
Blumig und farbenprächtig
Fototermin an der Steilküste von Nobbin
Fototermin an der Steilküste von Nobbin
Fototermin an der Steilküste von Nobbin
Fototermin an der Steilküste von Nobbin