Schlagwort-Archive: Heringsdorf

Ahlbeck im Herbst [Usedomrundfahrt]

Bewerte den Ausflug

Herbstliche Impressionen unserer Usedomrundfahrt vom 19. Oktober 2017. Einige Aufnahmen entstanden auf dem Aussichtsturm der Ostseetherme Ahlbeck.

Ausblick zur Seebrücke Sellin
Ausblick zur Seebrücke Sellin
Schwimmhalle Ostseetherme Ahlbeck
Schwimmhalle Ostseetherme Ahlbeck
Blick zur Seebrücke Ahlbeck
Blick zur Seebrücke Ahlbeck
Villa im Ostend Ahlbeck
Villa im Ostend Ahlbeck
Ostendvilla
Ostendvilla Laura Celine
Villa in Ahlbeck
Villa in Ahlbeck
Herbststimmung in Ahlbeck
Herbststimmung in Ahlbeck
Villen in Ostend Ahlbeck
Villen in Ostend Ahlbeck
Klöneck in Ahlbeck
Uns Klön Eck in Ahlbeck
Strandpromenade Ostend Ahlbeck
Strandpromenade Ostend Ahlbeck
Strandpromenade Ahlbeck
Strandpromenade Ahlbeck
Blick zur Seebrücke Ahlbeck
Blick zur Seebrücke Ahlbeck
Strand von Ahlbeck und Blick nach Swinemünde
Strand von Ahlbeck und Blick nach Swinemünde

Vom Heringsdorfer Kaisersommer direkt ins Unwetter

Die Usedomrundfahrt begann auf Rügen so wie viele dieser Tage im Sommer 2017 – stark bewölkt und wechselhaft. Aber dieser Tag hielt noch ein Wechselbad der Gefühle bereit.

Nachdem uns der Regen den ganzen Vormittag zwischen Peenemünde und Swinemünde begleitete , erwartete uns in Heringsdorf herrliches Kaiserwetter.

Seebrücke Heringsdorf
Seebrücke Heringsdorf

Bei 25 Grad Celsius suchten sich viele schon wieder ein schattiges Plätzchen.

Das kleine Palais im Schatten der Kur-Klinik Heringsdorf.
Das kleine Palais im Schatten der Kur-Klinik Heringsdorf.

Volksfeststimmung beim Heringsdorfer Kaisersommer:

Volksfeststimmung nahe der Heringsdorfer Seebrücke
Volksfeststimmung nahe der Heringsdorfer Seebrücke
Trubel beim Heringsdorfer Kaisersommer auf Usedom
Trubel beim Heringsdorfer Kaisersommer

Die Rückfahrt nach Rügen hielt noch eine unangenehme Überraschung für uns bereit. Nahe Brandshagen zwischen Greifswald und Stralsund verdunkelte sich gegen 17:30 Uhr innerhalb weniger Minuten der Himmel tiefschwarz. Unser Kleinbus wurde durch starke Windböen zur Seite gedrückt. Sintflutartig stürzten  Wassermassen auf uns ein. Das Spektakel dauerte nur 10 Minuten. Dann wurde es wieder hell.

Richtung Rügen klarte es wieder auf. Eine kleiner Regenbogen wurde sichtbar.

Usedomtour – der Sommer ist zurück 

Kaum zu glauben, nach den starken Regenfällen der letzten Tagen ist der Sommer endlich zurückgekehrt. Bei angenehmen 21 Grad Celsius sind wir in Peenemünde gelandet.

Wir besichtigten den Hafen und das Uboot.

Hafen von Peenemünde
Hafen von Peenemünde

Toll ist das gut ausgebaute Netz an Radwegen und Fahrrad-Ausleihstationen auf der Insel Usedom. In jedem Ort kann man Fahrräder per Kreditkarte telefonisch buchen und sofort mitnehmen. Am Ziel seiner Fahrradtour stellt man das Rad einfach ab und meldet sich telefonisch beim Verleiher zurück.

Ausleihstation für Fahrräder auf Usedom
Ausleihstation für Fahrräder
Fahrradverleih in Peenemünde am HTI Museum
Fahrradverleih in Peenemünde am HTI Museum

Von Peenemünde ging es weiter nach Zinnowitz. Nach einer kurzen Rundfahrt durch das Ostseebad, fuhren wir in Richtung Kaiserbäder und polnische Grenze.

Ortszentrum Zinnowitz Usedom
Ortszentrum Zinnowitz

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein begleiteten uns bis Swinemünde, wo wir den Polenmarkt besuchten.

Polenmarkt Swinemünde
Polenmarkt Swinemünde

Nach einer Stadtrundfahrt durch Swinemünde setzten wir in Heringsdorf unsere Usedomrundtour fort.

Die Rückfahrt führte durch die Stadt Usedom.  Über die Zecheriner Brücke verließen wir die Insel Usedom Richtung Anklam.

Usedomrundfahrt mit Unwetterpotential

Bewerte den Ausflug

Donnerstag, der 22. Juni 2017. Der Wetterbericht verheißt nichts Gutes: schwere Unwetter werden in ganz Deutschland erwartet. Aber wir sind ja in Vorpommern unterwegs und da scheint die Sonne ja gewöhnlich häufiger.

21.06.2017 - Vorabendstimmung
Vorabendstimmung

7:45 Uhr – Die ersten Fahrgäste steigen in Glowe zu. Wir freuen uns auf eine erlebnisreiche Usedomrundfahrt. Ein Blick zum Himmel verspricht schönes Wetter. 🌞

8:45 Uhr – Die nächsten Gäste – Stammgäste aus Sachsen – steigen in Baabe zu. Wir fahren entlang der Alten Bäderstraße durch Putbus und Garz Richtung Stralsund – Greifswald – Usedom.

10:00 Uhr – Wir haben das Ostseebad Zinnowitz erreicht. Herrliche 20 Grad Celsius, Sonne und die ersten Wolken am Himmel. ⛅

An der Zinnowitzer Promenade
Bäderarchitektur – Preussenhof
Cafe mit Lift
Wasserratten am Strand
Seebrücke Zinnowitz

10:30 Uhr – Fahrt über Usedom nach Swinemünde – es beginnt zu regnen. 🌂
11:30 Uhr – Trotzdem entschließen wir uns zu einem Bummel über den Polenmarkt. ⛈

Polenmarkt in Swinemünde
Polenmarkt in Swinemünde
Grenze zu Polen
Grenze zu Polen

12:00 Uhr – Alle sind wieder an Bord und bereit für eine Stadtrundfahrt durch Swinemünde. Toll, was sich hier in den letzten 3 Jahren alles getan hat: der Stadtpark wurde aufgehübscht, neue moderne Häuser wurden gebaut, die neue Bäderarchitektur an der Strandpromenade ist eine Augenweite.

13:00 Uhr – In Ahlbeck angekommen. Das Kaiserbad zeigt sich wettermäßig nicht von seiner besten Seite – Regen ☂. Schnell noch einen Abstecher zum Strand unternommen und die Ahlbecker Seebrücke in Augenschein genommen.

Seebrücke Ahlbeck
verregnetes Ahlbeck

Wegen des “tollen” Wetters musste die geplante Kutschfahrt nach Heringsdorf ausfallen. Also fuhren wir im Kleinbus durch die Kaiserbäder. Auf der Seebrücke Heringsdorf stärkten sich alle Fahrgäste für die Rückfahrt. ⛈

Blitz und Donner am Bahnhof Heringsdorf

Unglaublich, aber war, auf Rügen strahlte wieder die Sonne. 🌞

Der Circus in Putbus
Das Pädagogium

Schön, dass das Unwetter ausgeblieben ist. 🌝

Frühlingshafte Usedomrundfahrt

Bei goldiger Morgensonne startete Reiseleiter Sven Vogel um 8:00 Uhr in Glowe zur heutigen Usedom-Tour.
Morgensonne verspricht einen tollen Ausflugstag
Zunächst fuhr er nach Neddesitz, wo die erste Abholung anstand.
Gutshaus Neddesitz

 

Kleinbus vor dem Precise Hotel Rügen

Weitere Gäste holten wir in Sassnitz ab, bevor es dann Richtung Stralsund weiterging.

Achtung Baustelle
An dieser Stelle verweisen wir auf die Vollsperrung der Bundesstraße 96 zwischen Ralswiek und Bergen auf Rügen.
Als Umleitung ist die Route Prora-Karow-Bergen ausgeschildert.
Die Vollsperrung wird mit Unterbrechung während der Störtebeker Festspiele bis 2019 dauern.
Rügenurlauber, die aus Stralsund in Richtung Sassnitz fahren wollen, sollten vor Bergen gleich auf die B196 abbiegen und bis Karow fahren. Dort verlassen sie den kleinen Kreisverkehr Richtung Prora.

Nach 2 Stunden haben wir Usedom erreicht. Nach einer Zwischenstation in Peenemünde, fuhren wir ins polnische Swinemünde. Dort unternahmen wir einen einstündigen Bummel über den Polenmarkt und eine Stadtrundfahrt durch Swinemünde.

Anschließend verweilten wir ca 2 Stunden in Ahlbeck und Heringsdorf:

Ahlbeck

 

 

 

 

 

Heringsdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonnige Grüße von der Insel Usedom

Bei grauem Himmel fuhren wir um 8:00 Uhr auf der Insel Rügen los. Erst hinter Stralsund vernahmen wir einen Hauch von Blau.

Kurz vor Lubmin machten wir unseren ersten Kaffeestopp. Toll war es, von den Geschehnisse und Erfahrungen beim Rückbau des ehemaligen Kernkraftwerk Lubmin zu erfahren.
Danke an Peter Gojowczyk für das Foto

In Zinnowitz auf Usedom strahlte uns die Sonne an.

Seebrücke Zinnowitz

Nach einem halbstündigen Zwischenstopp fuhren wir nach Swinemünde zum Polenmarkt.

Polenmarkt in Swinemünde

Danach freuten wir uns auf die Kaiserbäder Ahlbeck und Heringsdorf.

Strandpromenade in Ahlbeck

 

Seebrücke Heringsdorf

Um 15:30 Uhr starteten wir wieder Richtung Rügen.