Schlagwort-Archive: Regen

Schiffstour bei Regen zu den Kreidefelsen

Bewerte den Ausflug

Egal, ob bei Regen oder Schnee – auch während der Wintermonate ist eine Kreideküstenfahrt ein Höhepunkt jedes Rügen-Urlaubs. Da Anfang Dezember bis Ende Januar (außer Weihnachten und Silvester) keine Schiffstouren mehr stattfinden, nutzten wir am 22. November noch einmal die Chance, die Kreidefelsen von Seeseite zu sehen.

Vorher unternahmen wir eine Stadtrundfahrt durch Sassnitz und besichtigten den Fährhafen, die Altstadt und den Stadthafen.

Spezialschiff im Hafen Sassnitz
Spezialschiff im Hafen Sassnitz
Westhafen
Westhafen
Weatmole Sassnitz
Weatmole

Regen-Rundfahrt [Fischland-Darß-Zingst]

Eine Überraschung war es nach den gestrigen Wettervorhersagen wirklich nicht, dass uns während dieser “Fischland-Darß-Zingst-Tour” der Regen ständig begleitete. Trotzdem war die Stimmung unter allen Teilnehmern sehr gut.

Hier einige Impressionen unserer Rundfahrt:

Zingst

Seemannskirche Prerow

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aus für Café Buhne 12 in Ahrenshoop

Schade, aber leider schließt am 15. Oktober 2017 dieses beliebte Ausflugsziel in Ahrenshoop. Letztmalig waren wir am heutigen 5.10.17 im Café Buhne 12 oberhalb des Grenzweges und genossen Bierchen und Kaffee.

Vom Heringsdorfer Kaisersommer direkt ins Unwetter

Die Usedomrundfahrt begann auf Rügen so wie viele dieser Tage im Sommer 2017 – stark bewölkt und wechselhaft. Aber dieser Tag hielt noch ein Wechselbad der Gefühle bereit.

Nachdem uns der Regen den ganzen Vormittag zwischen Peenemünde und Swinemünde begleitete , erwartete uns in Heringsdorf herrliches Kaiserwetter.

Seebrücke Heringsdorf
Seebrücke Heringsdorf

Bei 25 Grad Celsius suchten sich viele schon wieder ein schattiges Plätzchen.

Das kleine Palais im Schatten der Kur-Klinik Heringsdorf.
Das kleine Palais im Schatten der Kur-Klinik Heringsdorf.

Volksfeststimmung beim Heringsdorfer Kaisersommer:

Volksfeststimmung nahe der Heringsdorfer Seebrücke
Volksfeststimmung nahe der Heringsdorfer Seebrücke
Trubel beim Heringsdorfer Kaisersommer auf Usedom
Trubel beim Heringsdorfer Kaisersommer

Die Rückfahrt nach Rügen hielt noch eine unangenehme Überraschung für uns bereit. Nahe Brandshagen zwischen Greifswald und Stralsund verdunkelte sich gegen 17:30 Uhr innerhalb weniger Minuten der Himmel tiefschwarz. Unser Kleinbus wurde durch starke Windböen zur Seite gedrückt. Sintflutartig stürzten  Wassermassen auf uns ein. Das Spektakel dauerte nur 10 Minuten. Dann wurde es wieder hell.

Richtung Rügen klarte es wieder auf. Eine kleiner Regenbogen wurde sichtbar.

Usedomrundfahrt mit Unwetterpotential

Bewerte den Ausflug

Donnerstag, der 22. Juni 2017. Der Wetterbericht verheißt nichts Gutes: schwere Unwetter werden in ganz Deutschland erwartet. Aber wir sind ja in Vorpommern unterwegs und da scheint die Sonne ja gewöhnlich häufiger.

21.06.2017 - Vorabendstimmung
Vorabendstimmung

7:45 Uhr – Die ersten Fahrgäste steigen in Glowe zu. Wir freuen uns auf eine erlebnisreiche Usedomrundfahrt. Ein Blick zum Himmel verspricht schönes Wetter. 🌞

8:45 Uhr – Die nächsten Gäste – Stammgäste aus Sachsen – steigen in Baabe zu. Wir fahren entlang der Alten Bäderstraße durch Putbus und Garz Richtung Stralsund – Greifswald – Usedom.

10:00 Uhr – Wir haben das Ostseebad Zinnowitz erreicht. Herrliche 20 Grad Celsius, Sonne und die ersten Wolken am Himmel. ⛅

An der Zinnowitzer Promenade
Bäderarchitektur – Preussenhof
Cafe mit Lift
Wasserratten am Strand
Seebrücke Zinnowitz

10:30 Uhr – Fahrt über Usedom nach Swinemünde – es beginnt zu regnen. 🌂
11:30 Uhr – Trotzdem entschließen wir uns zu einem Bummel über den Polenmarkt. ⛈

Polenmarkt in Swinemünde
Polenmarkt in Swinemünde
Grenze zu Polen
Grenze zu Polen

12:00 Uhr – Alle sind wieder an Bord und bereit für eine Stadtrundfahrt durch Swinemünde. Toll, was sich hier in den letzten 3 Jahren alles getan hat: der Stadtpark wurde aufgehübscht, neue moderne Häuser wurden gebaut, die neue Bäderarchitektur an der Strandpromenade ist eine Augenweite.

13:00 Uhr – In Ahlbeck angekommen. Das Kaiserbad zeigt sich wettermäßig nicht von seiner besten Seite – Regen ☂. Schnell noch einen Abstecher zum Strand unternommen und die Ahlbecker Seebrücke in Augenschein genommen.

Seebrücke Ahlbeck
verregnetes Ahlbeck

Wegen des “tollen” Wetters musste die geplante Kutschfahrt nach Heringsdorf ausfallen. Also fuhren wir im Kleinbus durch die Kaiserbäder. Auf der Seebrücke Heringsdorf stärkten sich alle Fahrgäste für die Rückfahrt. ⛈

Blitz und Donner am Bahnhof Heringsdorf

Unglaublich, aber war, auf Rügen strahlte wieder die Sonne. 🌞

Der Circus in Putbus
Das Pädagogium

Schön, dass das Unwetter ausgeblieben ist. 🌝